Datum

17. Jänner 2019

Ort

Messezentrum Salzburg

Verfügbare Tickets

198 Tickets

Referenten

9 hochkarätige Experten

3. Internationaler Fachkongress ``Vernetzte Mobilität``

Carsulting veranstaltet im Rahmen der AutoZum 2019 am 17. Jänner 2019 den 3. internationalen Fachkongress „Vernetzte Mobilität“. Die AutoZum in Salzburg ist nicht nur als Fachmesse im 2-Jahres-Rhythmus die Leitveranstaltung sondern auch der professionelle Marktplatz und die etablierte Drehscheibe im Alpen-Donauraum für automotive Produkte und Innovationen. Inhaltlicher Schwerpunkt wird dieses Mal die Fahrzeugdigitalisierung sein, die neue Mobilitätsansätze richtiggehend forciert.

„Connected mobility meets business solutions“ 

Jährlich kann man auf der CES in Las Vegas so manch Skurilles bewundern über dessen Praxistauglichkeit die Meinungen auseinandergehen. Es werden jedoch nicht die Automobilhersteller entscheiden wie es mit der Unternehmens-Mobilität zukünftig weitergeht, sondern die Kunden wie eben Fuhrparkbetreiber. Etablierte Fuhrparkmanagement-Anbieter strahlen Zuversicht aus – fast alle verweisen auf sehr gute Ergebnisse in den letzten Jahren. Nahezu alle wollen als Mobilitätspartner noch digitaler werden. Mit innovativen Online-Services mit Kunden-Mehrwert sollten die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Eine neue Generation von Mobilitäts-Dienstleistern mit innovativen, attraktiven Services steht in den Startlöchern oder ist teilweise bereits am Markt. Mit Echtzeitdaten aus dem Fahrzeug sowie neuen Mobilitätskonzepten eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten das gesamte Mobilitätsmanagement in den Unternehmen neu zu gestalten.

„Meine Mobilität – mein Auto – meine Daten“

Derjenige der den prioritären Zugang zu Daten hat, besitzt einen klaren Wettbewerbsvorteil. Daher muss sichergestellt werden, dass nicht nur die Fahrzeughersteller, sondern auch andere interessierte Marktakteure – seien es Automobil-Markenhändler, freie Werkstattbetriebe oder auch Mobilitäts-Dienstleister aller Art  – gleichberechtigten Zugang zu Daten erhalten. Damit rücken das sensible Thema des Schutzes und der Überlassung privater Daten sowie der freie Marktzugang zu den Daten in den Focus. Mit der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung – seit 25. Mai 2018 in Kraft –  gibt es bereits erste Erfahrungen, wie sehr die Nutzer die Entscheidung über Ihre persönlichen Daten zurückerhalten haben.

„Klimaschutz versus individuelle Mobilität?“

Der Klimaschutzplan im Pariser Klimaschutzabkommen besagt knallhart dass der Verkehr der Zukunft bis 2050 vollständig ohne fossiles Öl und Gas auskommen muss – darüber herrscht weltweit ein relativ breiter Konsens. Die Abgasaffäre hat das Vertrauen in die Automobilbranche und die Glaubwürdigkeit bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Diskussion um Dieselfahrverbote verunsichert die Wirtschaft zusätzlich. Die Diskussionen über alternative Antriebsformen, über die dazu notwendige Infrastruktur sowie über neue Telematik-Services und innovative Mobilitätslösungen sind tagtäglich in den Medien präsent. Der Zusammenhang zwischen Klimaschutz und Mobilität ist einem Großteil der Bevölkerung bereits bewusst. Daher ist die Erwartung dass der Klimaschutz durch technologische Evolution sowie nachhaltige Mobilität durch attraktive digitale Mobilitätsansätze wie „Mobility as a Service“ vorangetrieben wird.

Zielsetzung dieses internationalen Fachkongresses ist es Unternehmern und Entscheidern einerseits Erfahrungen und Know-how zu vermitteln, andererseits aber auch neue, innovative digitale Lösungen vorzustellen um den Teilnehmern Orientierung in den sich verändernden Rahmenbedingungen der vernetzten Mobilität zu geben.

Zielgruppe: der Fachkongress richtet sich an Unternehmer und Entscheider aus dem gesamten automobilen Umfeld (Automobilhandel, Reparaturbetrieben, Teilehandel, Versicherungen, Leasingunternehmen, Fuhrparkmanager, Mobilitätsdienstleister, Automobilimporteure sowie die Energiewirtschaft und Kommunen).

Kongress-Tickets
Alt

Alt image

Die Agenda des Fachkongresses

Raimund Wagner

Eröffnung

"Fahrzeugdigitalisierung forciert neue Mobilitätsansätze!" (mehr …)
Kongress-Tickets

Die Referenten / lernen Sie von den Innovativen

Harald Asböck

UNIQA Insurance Group AG

Produktmanager (mehr …)

Maximilian Binder

Capgemini Deutschland GmbH

Solution Coach Mov’InBlue (mehr …)

Alexander Decker

Comfortcharge GmbH

Geschäftsführer Sales & Business Development (mehr …)

Dr. Michael-Viktor Fischer

SMATRICS GmbH & Co KG

Geschäftsführer (mehr …)

Alexander Haid

Caruso GmbH

Geschäftsführer (mehr …)

Ralf Hillebrand

Salzburger Nachrichten

Moderation (mehr …)

RA Dr. Michael M. Pachinger

Partner SCWP Schindhelm

Rechtsanwalt (mehr …)

Paul Seelmeyer

Capgemini Deutschland GmbH

Vertriebsleiter Mov'InBlue (mehr …)

Thomas Stottan

AUDIO MOBIL Elektronik GmbH

Geschäftsführer (mehr …)

Albert Vogl-Bader

Carployee GmbH

Geschäftsführer (mehr …)

Raimund Wagner

Carsulting

Geschäftsführer (mehr …)

Kongress-Tickets / inklusive Eintritt zur AutoZum

Kongress-Einzel-Ticket

398,-

 Ticketpreis für eine Person
 inklusive Tageskarte für den Eintritt zur AutoZum
 Preis netto zzgl. 20% UST
 vor der Veranstaltung erhalten Sie rechtzeitig einen TAN-Code per Email zugesandt ((für die ONLINE-Registrierung)

Unternehmens-Tickets

348,-

Ticketpreis pro Person ab 2 Teilnehmer aus dem Unternehmen
inklusive Tageskarte für den Eintritt zur AutoZum
Preis netto zzgl. 20% UST
vor der Veranstaltung erhält jeder Teilnehmer rechtzeitig einen TAN-Code per Email zugesandt (für die ONLINE-Registrierung)

jetzt anmelden / Frühbucher bis 31. Oktober 2018

registing

Sponsoren des Fachkongresses / nützen auch Sie die Chance

Werden Sie Sponsor

Kooperations- & Medienpartner

News

Gastkommentar: Mehr als nur elektrisch Fahren

Ladeinfrastruktur als Schlüssel zum Erfolg! Smatrics-Boss Michael-Viktor Fischer hat sich in Paris die E-Autos der näheren und ferneren Zukunft angesehen, dank spannender, neuer Technologien werden diese in Zukunft auch Teil des Stromnetzes. FLOTTE & Wirtschaft 7. November 2018 <== zu den News

Infrastruktur für Elektroautos

Telekom nutzt Verteilerkästen als Ladestationen! Die Deutsche Telekom hat ihren schon vor zwei Jahren geäußerten Plan, Verteilerkästen als Ladestationen für Elektroautos zu nutzen, in die Tat umgesetzt. Auch der Neubau von Schnellladestationen sei geplant. Die Comfort Charge GmbH, eine Tochter der deutschen Telekom

Flottenmanagement im Fokus

Der Fuhrpark jedes Unternehmens ist ein wesentlicher Kostenfaktor und daher von hoher wirtschaftlicher Bedeutung. Diese Themen sind in der Branche derzeit tonangebend. Salzburger Nachrichten 2. Oktober 2018 <== zu den News

Kongress-Ort

AutoZum 2019

Messe Salzburg – Kongresszentrum,

Am Messezentrum 1,

5020 Salzburg, Österreich

Besucherservice

Kontaktieren Sie uns / Ihre Wünsche und Anregungen

Rückblick Fachkongress 2018

Der 2. internationale Fachkongress „Vernetzte Mobilität“ fand am 11. Jänner 2018 im Rahmen Österreichs größter Automobilmesse – der Vienna Autoshow 2018 – in Wien statt. Hochkarätige Experten aus der Praxis informierten die Teilnehmer der sehr gut besuchten Veranstaltung zu den Themen Elektromobilität, digitale Services und der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Die interessierten Kongressteilnehmer nutzten die Gelegenheit sich aus erster Hand über die kommenden neuen Herausforderungen im Rahmen des vernetzten Fahrzeuges zu informieren.

Rückblick Fachkongress 2017

Die Premiere des internationalen Fachkongresses „Vernetzte Mobilität“ 2017 veranstaltete Carsulting in Kooperation mit der AutoZum 2017 am 19. Jänner 2017 erstmals in Salzburg. Mit dem Schwerpunkt „Vernetzte Mobilität – Chancen, Risiken und markenübergreifende Daten-Vermarktungsansätze“ war es Zielsetzung, die Kongressteilnehmer über die bevorstehende Situation zu informieren, für die Gefahren zu sensibilisieren und Chancen im Hinblick auf Konzepte zur „Daten-Vermarktung“ darzustellen.